Schluss mit Muss! In seiner aktuellen Saisonkampagne fragt Media Markt: Wo bleibt da der Spaß?

Ingolstadt, 31.10.2016: Unter dem Motto „Hauptsache ihr habt Spaß!“ kommuniziert Media Markt Deutschland seit Herbst 2015 seinen Markenkern Vergnügen als Versprechen an die Kunden und stellt damit ein rundum erfreuliches Einkaufserlebnis in den Mittelpunkt. Nun führt Deutschlands Elektrofachhändler Nummer Eins diesen Gedanken konsequent weiter und widmet sich in seiner neuen Saisonkampagne auf humorvolle Art und Weise der gefühlten Überregulierung in der Gesellschaft. Mit der Frage „Wo bleibt da der Spaß?“ rückt Media Markt diesen wieder in den Fokus und ruft ganz Deutschland dazu auf, sich wieder mehr Freude im Leben zu erlauben. Die Kampagne wurde gemeinsam mit der Lead-Agentur Zum roten Hirschen entwickelt und startet in diesen Tagen.

Seien wir ehrlich: Was wird heute nicht alles von uns erwartet? Man soll Schritte und Kalorien zählen, Bier lieber ohne Alkohol trinken und Schokolade am besten ohne Zucker essen. Als Frau muss man heute Supermutti, supersexy und Supervorbild sein und zwei Wochen nach der Geburt schon wieder im Size-Zero-Kostüm durchs Meeting führen – das Leben ist voll von gefühlten Regeln und sozialem Druck. „Solchen aktuellen gesellschaftlichen Themen, die sicherlich viele Menschen bewegen, widmen wir uns in unserer neuen Saisonkampagne. Dabei greifen wir gerade das Phänomen dieser spaßbefreiten Maßregelungs-Kultur auf und fragen ganz Deutschland: Wo bleibt da der Spaß?“, so Thomas Hesse, Marketingleiter Media Markt Deutschland. Die Antworten darauf finden sich insbesondere in den neuen Kampagnenspots, die ab sofort zur Primetime im TV zu sehen sind.

Die Kampagne im Detail

Die Kampagne startete am 29. Oktober mit einem Eröffnungs-TV-Spot, Online-Teasern, Online-Bannern und Print-Anzeigen, mit denen Media Markt auf das „Muss in der Gesellschaft“ aufmerksam macht und auf die Kampagnen-Landingpage www.wo-bleibt-da-der-spass.de verweist. Dort finden Interessierte alle Hintergrundinformationen zur Kampagne, Teaser und Spots sowie Produktempfehlungen.

Ab dem 5. November wird der Eröffnungs-Spot, in dem die Protagonisten der Kampagne vorgestellt werden, von weiteren Image-Spots ergänzt, die alle mit der Frage „Wo bleibt da der Spaß?“ eröffnet werden. „Jeder Spot erzählt ganz im Sinne des Storytellings eine eigene Geschichte, in deren Kern man die einzelnen Protagonisten in ihren sämtlichen Alltagszwängen erlebt – bis Media Markt sie daraus befreit, getreu unserem Credo ‚Hauptsache ihr habt Spaß!'“, erläutert Thomas Hesse.

So beginnt der Spot „Die Liste“ (Folge 1) mit einer endlos langen To do-Liste für den Enkel, deren Einhaltung der Opa in Abwesenheit der Eltern überwachen soll. Aber fortbilden kann man sich ja überall, auch mit der Virtual Reality-Brille bei Media Markt. Im Leben von „Daddy Cool“ (Folge 2) ist nichts mehr wie früher. Statt Party und Bier regieren Kinderwagen und Brennnesseltee seinen Alltag. Doch mit den richtigen Musikboxen kann man auch auf der Kinderwagentour Party machen – dank Media Markt. Im Spot „Große Belohnung“ (Folge 3) erlebt der Zuschauer einen gestressten Vater, der seine Kinder zwischen Hockey, Zeltlager, Ballett und Schwimmkurs hin und her kurvt und sich dafür endlich mal etwas gönnen möchte, was ihm selbst Spaß macht – den extra großen Fernseher von Media Markt. „Der Club“ (Folge 4) zeigt wiederum Protagonist Jochen, der versucht, immer alles richtig zu machen – sei es auf dem Golfplatz, im Elternbeirat oder im Tantra-Club – aber trotzdem nur kritisiert wird. Bis er dorthin kommt, wo es endlich mal um seine persönlichen Bedürfnisse geht: zum vergnüglichen Media Markt Kunden-Club.

Abgerundet wird die Kampagne durch Print-Flyer und aufmerksamkeits-starkes POS-Material.

Credits:

Marketingleiter Media Markt Deutschland: Thomas Hesse

 

Agentur: Zum roten Hirschen GmbH

GF Beratung: Jens Kurznack

Strategie: Nicola Brown

GF Kreation: Philipp Keller

FFF: Alexandra Schröer

 

Produktion: Tony Petersen Film GmbH

Regie: Sven Bollinger

Kontakt

Eva Simmelbauer

+49(0)841 634-2442