Pilotprojekt: MediaMarkt bietet ab sofort im stationären Handel Mietservice für Elektronikprodukte in Kooperation mit Grover an

Ingolstadt, 13.09.2017: Bereits seit Januar 2017 können Kunden des MediaMarkt Onlineshops aktuelle Elektronikgeräte mieten anstatt kaufen. Nun weitet Deutschlands Elektrofachhändler Nummer eins im Sinne seiner Multichannel-Strategie diesen Service auch auf das stationäre Geschäft aus: In fünf Media Märkten im Großraum Berlin testet das Unternehmen zunächst bis Ende 2017 den Verleih ausgewählter Elektronikprodukte. Erhältlich sind ausschließlich Neugeräte. Das Angebot reicht von Tablets über Smartphones, Actioncams und WLAN-Lautsprechern bis hin zu Spielekonsolen und VR-Brillen. Die Kunden profitieren auch hier von der Flexibilität und Transparenz des Angebots: Faire Konditionen, eine Mindestlaufzeit von nur einem Monat sowie eine Kaufoption gelten für alle zur Miete verfügbaren Produkte. Kooperationspartner ist wie bereits beim Verleihservice im Onlineshop das schnell wachsende Berliner FinTech Unternehmen Grover.

Genutzt wird der Online-Mietservice von MediaMarkt bisher vor allem von Kunden, die immer die neuesten Techniktrends haben möchten oder ein Produkt nur für einen bestimmten Zeitraum oder Zweck benötigen. „Das Feedback unserer Online-Kunden bestätigt, dass wir mit unserem Mietmodell einen innovativen Service anbieten, der den Wunsch nach mehr Flexibilität bei Kaufentscheidungen erfüllt. Auch aus unternehmerischer Sicht sind wir mit der Entwicklung absolut zufrieden, sodass wir die Mietoption weiterhin online anbieten werden“, so Lennart Wehrmeier, COO MediaMarktSaturn Deutschland und verantwortlich für die Vertriebslinie MediaMarkt. Die Kundenresonanz zeigt gleichzeitig, dass der Service auch für das stationäre Geschäft relevant ist und hier nachgefragt wird. „Gerade die Möglichkeit, die Produkte vor Ort anfassen, vergleichen und sofort mitnehmen zu können, bietet einen großen Mehrwert für die Kunden. Daher testen wir nun die Akzeptanz für Mietprodukte am PoS und starten parallel an mehreren Standorten im Großraum Berlin als erster Elektronikhändler ein mehrmonatiges Pilotprojekt“, so Lennart Wehrmeier weiter.

Für den Test im stationären Geschäft kooperiert MediaMarkt wieder mit dem Berliner FinTech Grover. Beide Unternehmen arbeiten bereits für den Mietservice des MediaMarkt Onlineshops zusammen. Grover ist Spezialist für Mietkauf-Angebote bei Tech-Gadgets und als erster deutscher Anbieter dieser Art seit mehr als zwei Jahren auf diesem Gebiet tätig. „Die Ausweitung der Kooperation mit Deutschlands größtem Elektronikfachhändler ist für uns ein logischer Schritt und wir sind stolz auf das Vertrauen, das uns MediaMarkt entgegenbringt“, so Michael Cassau, CEO und Gründer von Grover. Die Onlinekooperation wurde bisher sehr gut von den Kunden angenommen – unter den Top 10 der am häufigsten nachgefragten Produkte rangieren GoPro Kameras, Oculus Rift VR Headsets und Samsung Galaxy Smartphones. „MediaMarkt ist für uns der ideale Partner, um das ‚Miet mich‘-Angebot nun auch im stationären Handel zu testen. Die Märkte können auf diese Weise einen ursprünglich digitalen Service vor Ort verfügbar machen und ihren Kunden alle Möglichkeiten bieten. Umgekehrt erreichen wir auf diese Weise eine Kundengruppe, die wir online gar nicht hätten antreffen können“, zieht Michael Cassau sein Fazit.

Produkt auswählen, Vertrag abschließen und direkt mitnehmen

Getestet wird der stationäre Mietservice in den Media Märkten der Bezirke Berlin-Mitte, Biesdorf, Neukölln und Spandau sowie im MediaMarkt Potsdam. Rund 100 verschiedene, ausschließlich neue Geräte sind hier zur Miete erhältlich und in den Regalen mit dem Hinweis „Miet mich“ gekennzeichnet. Das Angebot umfasst aktuelle Produkte aus den Bereichen TV, Audio, Entertainment, Tablets, Smartphones, Wearables und Foto/Video. Den Mietvertrag schließt der Kunde vor Ort im Markt mit einem Mitarbeiter ab; Vertragspartner ist Grover. Im Anschluss nimmt der Kunde das gewünschte Gerät gleich mit. Alle Produkte können monatlich gemietet werden; ohne Kaution und mit nur einem Monat Mindestvertragslaufzeit. Die Abrechnung erfolgt im Voraus in monatlichen Zyklen und ist somit leicht plan- und kündbar. Im Mietpreis inklusive ist auch die kostenlose Rücksendung. Zudem ist jedes Produkt für den Schadensfall versichert. Sobald man ein Gerät nicht mehr braucht, schickt man es einfach an Grover zurück. Wer von dem Produkt aber so überzeugt ist, dass er es nicht mehr hergeben möchte, kann das Gerät auf Wunsch auch behalten. Grover bietet dafür ebenfalls verschiedene Optionen an.

 

Kontakt

Eva Simmelbauer

+49(0)841 634-2442